Landesvorstand Hamburg
Regionalverband Hamburg

Herr Heinz Otto
Jessenstraße 4-6, 1. OG
22767 Hamburg
Tel: 040-380 66 29
Fax: 040-38 61 87 01

Email: webkontakt@windschiffe.de
[Keine Beschreibung eingegeben]

Windkraftnutzung auf See - Chancen für Hamburg 7.9.2010

10:00 - 10:15 Begrüßung
Wolf Christian Traxel, Landesvorsitzender des BWEBundesverband WindEnergie-Hamburg
 10:15 - 11:05  Klimaschutzmaßnahmen unter Zeitdruck (30 Min)
Prof. Hartmut Graßl, Klimaforscher
   Schifffahrt im postfossilen Zeitalter (20 Min) (vorgezogen)
Dr.-Ing. Valerie Wilms, MdB, Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN,
Sprecherin für Maritime Politik und Nachhaltigkeitsbeauftragte
 11:05 - 12:25  Die Windindustrie in Hamburg (20 Min)
Andreas Jesse, stellv. Präsident des Bundesverbands Windenergie e.V. (BWEBundesverband WindEnergie)
   Wind-Wissenschaftsstandort Hamburg (20 Min)
Prof. Peter Dalhoff, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
   Hamburg-Offshore 2010 (20 Min)
Jan Rispens, Referatsleiter in der Behörde für Stadtplanung/ und Umwelt
   Diskussion (20 Min)
 12:25 - 13:00  Pause, Stärkung und Gedankenaustausch
13:00 - 15:25
 Schweröl oder Windkraft
  Auswirkungen von Schweröl im Schiffsbetrieb (10 Min)
Heinz Otto, stellv. Vorsitzender des Landesverbands BWEBundesverband WindEnergie Hamburg
   Weniger Öl – weniger Schifffahrt? (15 Min)
Paul Nellen, Journalist
  Die HSVA als Ideenschmiede für Segelfahrzeuge (20 Min)
Dr. Ing. Uwe Hollenbach, Peter Schenzle,
Hamburgische Schiffsbau-Versuchsanstalt (HSVA)
   Windkraftbetriebene Schifffahrt: Projekte und Kongresse (20 Min)
(Skysails, Enercon-Flettner, Indosail, Pintarigg und Sustainable Shipping)
Heinz Otto, stellv. Vorsitzender des BWEBundesverband WindEnergie Landesverband Hamburg
  Windvortrieb als entscheidende Chance zum nachhaltigen Seetransport (15 Min)
Peter Schenzle, HSVA
  Modern Merchant Sailing Vessel (20 Min)
Hartmut B. Schwarz, Kapitän
   Sozialarbeit mit Deutschlands letztem Frachtsegelschiff UNDINE (20 Min)
Susanne Hoyer, GANGWAY e.V.
   Diskussion (25 Min)
15:25 - 16:00
 Zusammenfassung und Verabschiedung des 2. Hamburger Appells
“SCHIFF + KLIMA“ an die Branche und die Politik.
Das Ziel, damals wie heute: Den Seehandel zukunftsfähig gestalten.
   
   
   

 


¨ top


¨ top - 26.09.2016 Artikel von Admin

Rahmenprogramm -