SeaCloude

Die Seaclouds

Seacloud

Die Abgasmengen der weltweiten Schifffahrt müssen reduziert werden. Die Notwendigkeit, am Thema zu arbeiten, ist durch Klimakatastrophen und UNO – Konferenzen auch für Reeder zu einer Verpflichtung geworden.
Mit romantischen Segelschiffskreuzfahrten verdienen auch DEUTSCHE REEDER bereits gutes Geld. Die nebenstehend gezeigte “Seacloud” ist seit November 1979 als Kreuzfahrtschiff eingesetzt. In ihrem “ersten Leben” lief das Schiff -1931 als “Hussar” in Kiel gebaut als Privatjacht exclusive Ziele an. Der Hamburger Reeder Hermann Ebel und seine Partner hatten das richtige Gespür für die Wiederinbetriebnahme des Schiffes.

Seacloud II

Diese Art des Kreuzfahrtgeschäftes wurde so erfolgreich, dass sich die Eigner zu dem Bau eines zweiten Schiffes entschlossen. Am 6.2.2001 wurde die “Seacloud II” von Sabine Christiansen getauft. Auch dieses zweite Segelschiff der Reederei hat bis heute eine gute Auslastung.
Und so entstanden Pläne für ein drittes Kreuzfahrtsegelschiff (siehe unten).

Seacloud Hussar

Die nebenstehende Abbildung zeigt den Seitenriss desgeplanten neuen Schiffes Seacloud-Hussar. Die erste Fahrt war für 2010 vorgesehen. Allerdings hat die Reederei den Vertrag mit der spanischen Werft gelöst, weil es Probleme beim Bau gab.
Diese Schiffsgattung wird komplett mit dem “herkömmlichen” Rigg betrieben, wie es uns als romantisch-historisch aus dem letzten Jahrhundert bekannt ist….

Das macht auch den Erfolg dieser Schiffe aus und lockt immer neue Kreuzfahrtkunden zur romantischen Segelschifffahrt.

Um aber dem Meereswind optimale Schiffsantriebskräfte zu entlocken, sind modernere Rahsegelsysteme zu verwenden…
Mehr zur “CAPE HORN.

windschiffe.de

Herr Heinz Otto
Lawaetzweg 3
22767 Hamburg
Tel: 0177-582 98 04
E-Mail:

Social Links

windschiffe.de