Landesvorstand Hamburg
Regionalverband Hamburg

Herr Heinz Otto
Jessenstraße 4-6, 1. OG
22767 Hamburg
Tel: 040-380 66 29
Fax: 040-38 61 87 01

Email: webkontakt@windschiffe.de
[Keine Beschreibung eingegeben]

Heinz Otto ,Wind Energie Aktuell, 1992


Bild2 » Entwurf der Wertsilla Werft, Segelflächen längs zur Kielrichtunq ©
Bild4 » Bark Flora. Blohm ft Voss, Bau No. J (1878), Scqelflächen Quer (Rah) und längs zum Kiel ©
Bild5 » Silin Aitoku Maru Jamda, faltbare Segelflächen quer zur Kiellinie ©
Bild6 » B & V Projekt
Bild3 » lndosoil-Rlqq ( ca. » 1990), Segelfläche » längs zur Kielrichtung ©
Bild7 » Zur Skizze: » Mit den Flettner- » Rotoren erreicht man » eine erheblich bessere » Willdausnutzung als » mit den Segelflächen » herkömmlicher Art »  © Grafik: Heinz 0110
Rainbow Warrior » Detaillierte Informationen unter: http://www.greenpeace.de/ueber_uns/schiffe/rainbow_warrior/ © Greenpeace
Bild1 » Dyna-Schiff von Prölls ( ca. 1960). Segelfläche » quer zur Kielrichtunq ©

Literatur

Wilhelm Prölls (VDI/STG): Zur'rage der Wirtschaftlichkeit vonvindangetriebenen Handelsschiffen.~) Dipl.-Ing. Peter Schenzle (Institutür Schiffba u): 6000 Jahre Windiutzungin der Seefahrt, 60 Jahre'ause?I) Mattias Schön (Arbeitskreis AlteriativeFert igung: IG-Meta ll, Harniurg]:Winda ntrieb für Schiffe.l) Helmut Rieseh, J. Bertho ldt:Nindschiffe, VEB Verlag Techniki) Friedrich Weiß: Segelleistu ngenles Indosail-Rigg's.i) Kerstin Haupt (Greenpeace):ktriebsmessungen an Bord der.Rainbow WarriorGreenpaeceschiff - http://www.greenpeace.de/ueber_uns/schiffe/rainbow_warrior/". Diplom-Arbeit.1) Dipl.-Ing. Claus D. WagnerBlohm ft Voss): Die Segelmasc hine,ler Flettner-Rotor.

Das Höhenwachstum der Windkraftanlagen hat auch die amtliche Kartographieerreicht. Bislang waren nurKarten mit der Jahreswindgeschwindigkeitin zehn Meter Höhe erhältlich.Nun hat der Deutsche Wetterdienst/Seewetteramt Harnburg auchdie mittlere Jahreswindgeschwindigkeitin 30 und 50 Meter Höhegemessen und bietet Karten im MaßstabI :1,5 für die nordwestdeutschenKüstenländer Schleswig-Holstein,Harnburg. Bremen un d Niedersachsenan ."Ein flächendeckender Vergleich desregio nalen Windangebotes war bishernicht möglich", sch reibt dasWetteramt in einer Pressemitteilung."da nk moderner Computer-Technikkonnte diese Lücke nun durchModellrechnungen gesch lossen werden"."Es zeigt sich", meint Diplom -IngenieurHeiner Schmidt vom Wetteramt,"daß die lohnenden Bereiche für50 m hohe Windkraftanlagen wesentlichweiter landeinwärts reichenals für 30 m hohe Anlagen". Vielleichtwird unter diesen Umständentatsächlich einmal 600 Kilometerweiter landeinwärts in Mainhattandie Windgeschwindigkeit über demFrankfurter Messeturm vermessen.Eine Windkraftanlage auf dem 220m hohen Campanile müßte allerdingsauch mit dem Widerstand desrot-grünen Magistrats rechnen.Kosten je Karte: DM 40,-,zzgl. 15,- DM  Grundgebühr,Porto und Verpackung. Bestellungüber: Seewetteramt HamburgBemhard-Nocht-Str. 762000 Hamburg 36tn.. 0 40 /31 908866


¨ top - 30.06.2011 Artikel von Admin

Windgeschwindigkeit -